29.05.2016 / 03:49


JUL- Minerallösung



Allgemeine Informationen



JUDO Minerallösung - perfekt für jedes Wasser
Sie haben die Wahl zwischen Mineralien in Flüssig- und Tablettenform - jeweils DVGW-geprüft.

Die flüssige Minerallösung wird im versiegelten Einwegbehälter geliefert, der einfach an den Steuerkopf der Dosierpumpe angedockt wird.

Die Mineraltabletten (Typ W und H) sparen Ihnen Platz und Gewicht.

Die Vorteile:

» 96 % weniger Kunststoff
» 80 % weniger Verpackungsmaterial
» unbegrenzte Haltbarkeit


Für die Auswahl der geeigneten Minerallösung liegen die JUDO Einsatzrichtlinien zugrunde. Dabei werden pH-Wert, die Karbonathärte und die Gesamthärte Ihres Wassers sowie der Rohrwerkstoff in Ihrem Haus berücksichtigt.

Typ JUL-SW (orange)
für verzinkte Rohrleitungen und aggressive Wässer im Härtebereich 1

Typ JUL-W (grün)
für verzinkte Rohrleitungen im Härtebereich 1 + 2 und nach Enthärtungsanlagen
für Mischinstallation (verzinkt/Kupfer) nach Enthärtungsanlagen

Typ JUL-C (blau)
für Kupferleitungen nach Enthärtungsanlagen (nur geeignet für JULiA-Dosierpumpen ab Fertigung Juni 1988)

Typ JUL-H (gelb)
zur Härtestabilisierung im Härtebereich 3 + 4

Ab ca 17 °dH (Härtebereich 3 + 4) sollte eine JUDO Enthärtungsanlage zur Teilenthärtung eingesetzt werden, um das Wasser auf eine Resthärte von ca. 8 °dH zu verschneiden.



Die JUL-Minerallösungen von JUDO:

JUL-W 6 l

JUL-Minerallösung:

zur Verhinderung von wasser- und elektrochemischen Korrosionen und Wassersteinbildung.

JUL-Mineraltabletten und Lösevorrichtung

JUL-Mineraltabletten:

zur Herstellung von JUL-Minerallösung, die zur Verhinderung von wasser- und elektrochemischen Korrosionen und Wassersteinbildung eingesetzt wird.


© JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt - AGB
Verantwortlich im Sinne des MDStV: Timo Weisshaar
powered by JUDO - Version 6.2.7.0


Handwerkermarke

ZVSHK HÜV

Partner bei der Initiative CO2
Energiepotenziale nutzen und den CO2-Ausstoß senken ...
Partner der Initiative CO2

Mitglied im:

Mitglied im BSW

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.



Warum Wasseraufbereitung?
"Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Besonders aber dem begrenzten Trinkwasser messen wir eine große Bedeutung bei."

weiter...
Was tun bei Rost?
Das Wasserwerk liefert ein hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Auf dem Wege vom Wasserwerk jedoch lösen sich Inkrustationen und gelangen in die Wasserleitung.

weiter...
Was tun bei Kalk?
Der weitaus größte Teil des Trinkwassers wird im modernen Haushalt für Körperpflege, Bad- und Duschwasser, Wasser für Spül- und Waschmaschinen und für die vielfältigen Reinigungsarbeiten verwendet.

weiter...