23.10.2017 / 06:10


Schulungen



nach Themenübersicht



Holen Sie sich den entscheidenden Informationsvorsprung – jetzt!

Informieren Sie sich! Was jetzt zählt sind persönlicher Einsatz, Service und der entscheidende Info-Vorsprung.

Schulung zur VDI/DVGW 6023 Typ B –
Hygiene in der Trinkwasser-Installation

Die Trinkwasserverordnung fordert, dass bei der Wassergewinnung, Wasseraufbereitung und Verteilung die allgemein anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden, so dass unser Trinkwasser arm an Krankheitserregern, genusstauglich und kühl bleibt. Eine dieser einzuhaltenden Regeln ist die VDI/DVGW 6023 – Hygiene in Trinkwasser-Installationen, Anforderungen an Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung (April 2013), von der alle Berufsgruppen (Planer, Installateure, Hersteller) im Bereich Trinkwasser-Installation betroffen sind. Die Einhaltung der in der VDI/DVGW-Richtlinie beschriebenen Hygiene-Anforderungen setzt eine Qualifikation voraus, die durch eine Schulung vermittelt und nachgewiesen wird. Immer mehr Auftraggeber fordern diesen Qualifikationsnachweis. Damit ergibt sich für Teilnehmer mit Zertifikat ein Vorteil gegenüber Wettbewerbern.

Wesentliche Inhalte der VDI/DVGW-Richtlinie 6023 sind:
» Grundlagen der Hygiene,
» Planung, Montage und Inbetriebnahme,
» Nutzung und Betriebsweise sowie Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen.

Schulungstermine, weitere Informationen...



Schulung zur VDI/DVGW 6023 Typ A –
Hygiene in der Trinkwasser-Installation

Zusätzliche Inhalte zur Kategorie B:

» Gesundheitliche Aspekte,
» Probennahme,
» Maßgebende Gesetze und Verordnungen.

Schulungstermine, weitere Informationen...



Workshop "Gefährdungsanalyse"

Beim Überschreiten des Technischen Maßnahmenwertes frü Legionellen ist eine Gefährdungsanalyse nach § 16 der novellierten Trinkwasserverordnung verpflichtend durchzuführen.
Wie soll eine Analyse durchgeführt werden? Welche Teile müssen in einer Dokumentation enthalten sein? Diese und weitere vielfältige Fragen versuchen wir mit unserer Erfahrung in diesem Workshop zu beantworten.

Wesentliche Inhalte des Workshops sind:
» Gesetze und Normen zur Gefährdungsanalyse,
» Legionellen und Biofilme,
» Gefährdungsanalysen Dokumentation,
» Praktische Umsetzung.

Schulungstermine, weitere Informationen...



Schulungen zur VDI-Richtlinie 4704

Der Verein Deutscher Ingenieure e.V. hat im Juli 2014 eine wichtge Richtlinie im Bereich der Heizungstechnik herausgegeben. Diese Richtlinie stellt ein Schulungskonzept zur Verfügung und richtet sich an alle Fachleute im Bereich der Planung, der Errichtung, des Betriebs sowie der Instandhaltung von Warmwasser-Heizungsanlagen.

Moderne Heizungsanlagen werden immer komplexer. Um sicherzustellen, dass sie für lange Zeit zuverlässig und energieeffizient arbeiten, muss gewährleistet sein, dass die Richtlinienreihen VDI 2035 und VDI 4708 eingehalten werden. Die neue VDI-Richtlinie 4704 vereinigt, was themenmäßig zusammen gehört – nämlich zwei allgemein anerkannte regeln der Technik.

Schulungskategorie A
Richtet sich an den Personenkreis mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Ingenieur, Meister, Techniker, Bachelor und Master in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik. Kenntnisse, wie sie durch vorgenannte Ausbildung erworben werden, werden vorausgesetzt. Die Schulungsinhalte werden theoretisch und planungsorientiert vermittelt.

Schulungstermine der Kategorie A, weitere Informationen...


Schulungskategorie B

Richtet sich an den Personenkreis mit einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung in der Wärme-, Kälte-, Raumluft- oder Sanitärtechnik. Kenntnisse, wie sie durch vorgenannte Ausbildung erworben werden, werden vorausgesetzt. Die Schulungsinhalte werden praktisch und anwendungsorientiert vermittelt.

Schulungstermine der Kategorie B, weitere Informationen...


Schulungen zur VDI-Richtlinie 2047-2

Bei Verdunstungskühlanlagen oder Anlagen, bei denen Wasser in einen Luftstrom geleitet wird, entsteht ein direkter Kontakt zwischen Wasser und Luft. Bei solchen Verfahren besteht die Gefahr von Aerosolbildung. Bei allen diesen Verfahren, bei denen Wasser in einen Luftstrom geleitet wird, besteht die Neigung zu Aerosolbildung. Aufgrund günstiger Vermehrungsbedingungen können die mitgerissenen Wassertröpfchen Mikroorganismen, z. B. Legionellen, enthalten. Im Falle des Einatmens kann dies Ursache für Infektionskrankheiten sein. Die mikrobiologische Beschaffenheit des Wassers ist daher entscheidend für den sicheren Betrieb derartiger Anlagen. Dieses Seminar hat zum Ziel, den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen sicherzustellen.

Darüber hinaus müssen für Maßnahmen der Instandhaltung die Belange des Arbeitsschutzes berücksichtigt werden. Es werden die baulichen, technischen und organisatorischen Anforderungen für einen hygienisch einwandfreien Betrieb für die Planung, das Errichten und das Betreiben einschließlich der erforderlichen Instandhaltung von Verdunstungskühlanlagen in diesem Seminar vorgestellt.

Schulungstermine, weitere Informationen...


Profiseminar Trinkwasseraufbereitung 1 –
Ganztägig mit intensivem Theorie- und Praxisteil

Geballte Information zu Vorteilen und Funktionen unserer Haustechnik-Anlagen und -Geräte, ein umfangreicher Praxisteil inklusive theoretischem Grundwissen. Wer richtig viel Wissen mitnehmen möchte, ist in diesem Seminar genau richtig.

Inhalte:
» Grundlagen der Wasseraufbereitung
» Wissenswertes rund um die Filtertechnik
» Wasseraufbereitung in der Haustechnik (Schwerpunkte: Enthärtung i-soft/i-soft safe und i-balance)
» Praxis am Prüfstand (Wartung, Inbetriebnahme etc.)

Schulungstermine, weitere Informationen...



Profiseminar Trinkwasseraufbereitung 2 –
Halbtägig mit Theorie- und Praxisteil

Der entscheidende Wissensvorsprung.
Geballte Information zu Vorteilen und Funktionen unserer Haustechnik-Anlagen und -Geräte, ein Praxisteil inklusive theoretischem Grundwissen. Wer viel Wissen mitnehmen möchte, ist in diesem Seminar genau richtig.

Aufgeteilt in Theorie und Praxis.
Im Theorieteil behandeln wir vor allem die Themen Kalkschutz und Filtration, jeweils bezogen auf unsere aktuellen Geräte.
Im praktischen Teil vermitteln wir den Teilnehmern praktische Tipps und Tricks zu Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur – direkt am PROFI-QC, PROMI-QC und i-soft. Andere Produkte auf Anfrage.


Schulungstermine, weitere Informationen...

Profiseminar Trinkwasseraufbereitung 3 –
Ganztägig mit Theorie- und Praxisteil

Der entscheidende Wissensvorsprung.
Geballte Information zu Vorteilen und Funktionen unserer Haustechnik-Anlagen und -Geräte, ein Praxisteil inklusive theoretischem Grundwissen. Wer viel Wissen mitnehmen möchte, ist in diesem Seminar genau richtig.

Aufgeteilt in Theorie und Praxis.
Im Theorieteil behandeln wir vor allem die Grundlagen der Wasseraufbereitung nach DIN 1988-200, die Themen Filtertechnik, Wasserstop, Dosiertechnik und Enthärtertechnik, jeweils bezogen auf unsere aktuellen Geräte.
Im praktischen Teil vermitteln wir den Teilnehmern praktische Tipps und Tricks zu Inbetriebnahme und Wartung mit den Schwerpunkten Filtertechnik (QUICK-CONNECTION), Wasserstop (PRO-SAFE), Dosiertechnik (i-dos / JULIA) und Enthärtertechnik (i-soft).


Schulungstermine, weitere Informationen...



Die neue Trinkwasserverordnung
Die wichtigsten Aspekte auf einen Blick.

Die Zeiten ändern sich.
Die neue Trinkwasserverordnung ist am 01.11.2011 in Kraft getreten. Höhere Anforderungen an die Sicherheit, strengere Grenzwerte und zusätzliche Pflichten kommen auf SHK-Fachhandwerker und Betreiber zu.
Wir möchten Sie über die wichtigsten Punkte und alle Neuerungen informieren und laden Sie zu unserem Seminar herzlich ein.


Schulungstermine, weitere Informationen...


Grundlagen für störungsfreien Betrieb von Warmwasserheizungsanlagen
Kooperationsveranstaltung JUDO und Grundfos

Bauen Sie Ihr Wissen aus.
Steinbildung, Korrosion, Klopfen, Gluckern, verkürzte Lebensdauer und verringerte Effizienz: Probleme mit Warmwasserheizungsanlagen – und daraus resultierende Gewährleistungsfallen – können leicht vermieden werden.

Normgerecht – von der Planung bis zum Betrieb.

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über mögliche Ursachen für Störungen in Warmwasserheizungen, deren Abhilfe sowie vorbeugende Maßnahmen – kurzum: breites Wissen zum Heizungsschutz.

Schulungstermine für Kooperationsveranstaltung Grundfos und JUDO...



Fachseminar "Trinkwasser – Hygiene, Effizienz und Schutz"
Kooperationsveranstaltung JUDO, Oventrop und Grundfos

Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse zu:
- hocheffizienten Umwälzpumpen der neuesten Generation
- Trinkwasserarmaturen nach ÖNORM B-5019
- Auslegung der thermischen Zirkulations- und Regelventile
- hygienischer Trinkwarmwasserbereitung
- Vorteilen DVGW-geprüfter Filter und Enthärter
- Wasseraufbereitung in der Haustechnik


Schulungstermine für Kooperationsveranstaltung Oventrop, Grundfos und JUDO...



Heizungstechnik:
Von der Planung bis zum störungsfreien Betrieb

Kooperationsveranstaltung JUDO, Rehau und Grundfos

Bauen Sie Ihr Wissen aus.
Steinbildung, Korrosion, Klopfen, Gluckern, verkürzte Lebensdauer und verringerte Effizienz: Probleme mit Warmwasserheizungsanlagen – und daraus resultierende Gewährleistungsfallen – können leicht vermieden werden.

Normgerecht – von der Planung bis zum Betrieb.

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über mögliche Ursachen für Störungen in Warmwasserheizungen, deren Abhilfe sowie vorbeugende Maßnahmen – kurzum: breites Wissen zum Heizungsschutz.

Schulungstermine für Kooperationsveranstaltung Rehau, Grundfos und JUDO...



Heizungswasseraufbereitung nach VDI 2035, BDH und ZVSHK –
Halbtägig mit Infos zu Regelwerken und Geräten

Der entscheidende Wissensvorsprung.
Wer künftig energieeffiziente und störungsfreie Heizungsanlagen betreiben möchte und auch Interesse an Tipps und Tricks für die Praxis hat, kann sein Wissen in dieser speziellen Schulung auffrischen und erweitern.

Aktuell und praxisnah.
Im Teil 1 behandeln wir die aktuellen Regelwerke zum Thema Heizungswasseraufbereitung inkl. der diversen Anforderungen der Kesselhersteller von Wärmeerzeugern. Im Teil 2 zeigen wir Ihnen, mit welchen JUDO Produkten Sie Ihre Heizungssysteme normgerecht bzw. nach Herstellerangabe betreiben können. Zusätzlich erhalten Sie die wichtigsten Infos über Messtechnik, Kontrolle und Dokumentation.

Schulungstermine, weitere Informationen...



Agieren statt reagieren –
Wie aus einem SHK-Techniker oder Meister auch ein Top-Verkäufer wird


Die Zeiten ändern sich.
Der Markt hat sich in den letzten Jahren grundsätzlich verändert. Neue Medien, wie etwa das Internet, spielen heutzutage eine immer wichtigere Rolle – auch in der SHK-Branche.

Nutzen Sie neue Verkaufschancen.
Wir geben Ihnen einen Überblick, welchen Bedarf der typische Kunde heutzutage hat, welche Rolle dabei die neuen Medien spielen und vor allem eines: mit welchen Argumenten Sie im Verkauf punkten können.


Schulungstermine, weitere Informationen...


Erfolgreich verkaufen –
exklusiv für Frauen


JUDO Produkte kennen lernen...
Erfahren Sie Näheres über die Grundlagen der Wasseraufbereitung sowie über die Einsatzgebiete und Vorteile der Produkte von JUDO.

...und verkaufen
Wir erklären Ihnen, wie aus Produktvorteilen Kaufargumente werden – und wie Sie Verkaufsgespräche erfolgreich führen (Schwerpunkt Wasserenthärtung).

Schulungstermine, weitere Informationen...


© JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt
powered by JUDO - Version 6.2.7.0


Handwerkermarke

ZVSHK HÜV

Partner bei der Initiative CO2
Energiepotenziale nutzen und den CO2-Ausstoß senken ...
Partner der Initiative CO2

Mitglied im:

Mitglied im BSW

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.



Warum Wasseraufbereitung?
"Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Besonders aber dem begrenzten Trinkwasser messen wir eine große Bedeutung bei."

weiter...
Was tun bei Rost?
Das Wasserwerk liefert ein hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Auf dem Wege vom Wasserwerk jedoch lösen sich Inkrustationen und gelangen in die Wasserleitung.

weiter...
Was tun bei Kalk?
Der weitaus größte Teil des Trinkwassers wird im modernen Haushalt für Körperpflege, Bad- und Duschwasser, Wasser für Spül- und Waschmaschinen und für die vielfältigen Reinigungsarbeiten verwendet.

weiter...