23.10.2017 / 06:07


Gebäude- & Industrietechnik



Kühl- & Klimaanlagen

Auswahl

Kühlturm

Wasser wird - um zu kühlen oder zu befeuchten - im Kühlturm verrieselt bzw. im Luftwäscher versprüht. Dabei verdunstet es und lässt die in ihm enthaltenen Salze zurück. Der Verdunstungsverlust wird durch ständige Frischwassernachspeisung ausgeglichen. Da das Nachspeisewasser ebenfalls Salze mit sich führt, erhöht sich fortlaufend die Konzentration der Salze im System. Man spricht von Eindickung.

Um dies zu vermeiden, empfiehlt die VDI 3803 Konzentrationsobergrenzen für die wichtigsten Salze. Bei Überschreitung kann entweder Korrosion die Folge sein (z.B. Sulfat und Chlorid) oder hartnäckige, leistungsmindernde Beläge (Karbonathärte) entstehen.

Die erhöhten Wassertemperaturen sowie ständiger Sauerstoffeintrag führen zu erhöhter Korrosionswahrscheinlichkeit. Bei Luftwäschern entsteht zusätzlich die Gefahr von Tropfendurchschlägen durch hohe Salzgehalte.

Aus dem Verhältnis der Grenzwerte in der VDI 3803 und den Konzentrationen der Inhaltsstoffe im Rohwasser lassen sich zulässige Eindickungszahlen berechnen. Bei Überschreitung der maximal zulässigen Eindickung muss ein Teil der Salzfracht aus dem Kreislauf entfernt werden. Dies erreicht man mit einer JUDO Kreislauf-Absalzautomatik, welche bei Überschreitung eines voreingestellten Leitfähigkeitsgrenzwertes ein Magnetventil öffnet und einen kleinen Teil des Systeminhaltes mit den enthaltenen Salzen in den Kanal ableitet.

Die Absalzmenge zzgl. der Verdunstungswassermenge ergibt die Nachspeisemenge. Als wirtschaftlich gelten Eindickungszahlen ab mindestens 3,5-fach. Das entspricht einer 3,5-fach höheren Salzkonzentration im Kreislauf gegenüber dem Nachspeisewasser.

Mit Wasseraufbereitungsanlagen lässt sich das Rohwasser so aufbereiten, dass möglichst hohe Eindickungszahlen erreicht werden und nur geringe Absalzverluste entstehen.

Pollen oder andere von außen eingetragene Verunreinigungen in das Kreislaufsystem führen zu Verschlammung. In diesem Fall ist der Einbau von JUDO Filteranlagen sinnvoll.

Verkeimung, Veralgung (Kühlturm) und Verschleimung, die durch erhöhte Temperaturen und Anreicherung von Nährstoffen im Kreislauf sowie Lichteinwirkung (Kühlturm) begünstigt werden, können mit JUDO Wirkstoffen bekämpft werden. Bei Sprühbefeuchtern und Luftwäschern werden bevorzugt JUDO UV-Entkeimungsanlagen eingesetzt.

Bitte wählen Sie hier...

Kühl- & Klimaanlagen

- Problematik
- Problemlösungen
- Kühlsysteme
- Luftwäscher
- Anlagentechnik



© JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt
powered by JUDO - Version 6.2.7.0


Handwerkermarke

ZVSHK HÜV

Partner bei der Initiative CO2
Energiepotenziale nutzen und den CO2-Ausstoß senken ...
Partner der Initiative CO2

Mitglied im:

Mitglied im BSW

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.



JUDO Ansprechpartner
Auf dieser Seite können Sie sich ein Bild von Ihren JUDO Gesprächspartnern machen.
Bitte rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine e-Mail – wir unterbreiten Ihnen sowohl in technischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht eine optimale Lösung…

weiter...
JUDO Kundendienst
Kundendienst heißt für uns:
Kompetente Beratung und Information!


Nicht für jedes Wartungsproblem benötigt man den JUDO Werkskundendienst (was nicht heißen soll, dass wir Sie nicht gerne bei Wartung und Inbetriebnahme unterstützen), oft reicht ein heißer telefonischer Tipp, um weiterzukommen…

weiter...
JUDO Schulungen & Seminare
Holen Sie sich den entscheidenden Informationsvorsprung – jetzt!

Wir bieten Ihnen kostenlose Tages- und Abendseminare über unsere Wasseraufbereitungsanlagen und Wellness-Systeme…

JUDO Angebotserstellung
Sie möchten von uns ein unverbindliches Angebot zu Ihrer spezifischen Problemlösung?

Verwenden Sie dazu bitte den nachfolgend zutreffenden Fragebogen und füllen Sie diesen vollständig aus. Zusätzlich benötigen wir von Ihnen…
weiter…