23.10.2017 / 06:06


Filtration



Allgemeine Informationen zur Filtration

Auswahl

Die Filtration des Wassers gehört zu den ältesten und am häufigsten angewandten Aufbereitungsverfahren, da nur in Ausnahmefällen natürlich vorkommendes Wasser direkt als Trinkwasser oder für technische Zwecke eingesetzt werden kann.

Die einzelnen Filtrationsverfahren in der Übersicht:


Siebfiltration
Siebfiltration

Einsatzgebiet: Entfernen von festen Verunreinigungen.

» Gebäudeinstallation
» Industriebedarf






Festbettfiltration

Einsatzgebiet: Entfernen von großen Mengen an feinsten ungelösten Verunreingungen.

» Enteisenung
» Entmanganung
» Entsäuerung
» Entfärbung (Klarfiltration)
» Geschmacksverbesserung


Die Siebfiltration übernimmt dabei die Aufgabe, das Rohrleitungsnetz vor grob- und feinkörnigen festen Verunreinigungen zu schützen. Diese Verunreinigungen sind die Hauptursache für Lochfraßschäden, da sie elektrochemische Elemente bilden, wenn sie sich auf metallischen Rohroberflächen ablagern. JUDO Rückspül-Schutzfilter besitzen einen rückspülbaren Siebeinsatz, dessen Reinigung entweder von Hand oder automatisch ausgelöst wird. Während des Rückspülvorganges wird weder der Wasserstrom unterbrochen noch verunreinigt.

Angebotsvoraussetzung:
Um für den jeweiligen Einsatz den richtigen Filter zu bestimmen, muss für ein verbindliches Angebot der Wasserbedarf (Rohranschlussweite), der Einsatzbereich (Temperatur etc.) und der Ursprung des zu filternden Wassers (z.B. Stadtwasser, Brunnenwasser etc.) vorliegen.


Festbettfiltration

Einsatzgebiet: Entfernen von großen Mengen an feinsten ungelösten Verunreinigungen.

» Enteisenung
» Entmanganung
» Entsäuerung
» Entfärbung (Klarfiltration)
» Geschmacksverbesserung

Die einzelnen Aufbereitungsverfahren von der Enteisenung bis zur Geruchs- und Geschmacksverbesserung können bzw. müssen je nach Wasseranalyse miteinander kombiniert werden. Eine typische Kombination ist z.B. die Enteisenung, gefolgt von einer Entmanganungsstufe mit anschließender Entsäuerung.

Aufgabe der Festbettfiltration ist es große Mengen an feinsten ungelösten Verunreinigungen zurückzuhalten. Darunter fallen z.B. Schwebeteilchen aber auch zuvor durch Oxidation in eine filtrierbare Form überführtes Eisen und Mangan. Färbung und Geruch des Wassers können gleichfalls durch entsprechendes Filtermaterial beseitigt werden. Der Filter besteht zumeist aus mehreren Schichten Filtermaterial, die sich in Korngröße und Kornzusammensetzung unterscheiden. Entscheidendes Kriterium für die Auslegung eines Filters ist die optimale Filtrationsgeschwindigkeit  (z.B. Enteisenung ca. 10 - 15 m3/h). Der Filter ist dann richtig ausgelegt, wenn bei vorgegebener Wassermenge der Filterquerschnitt ausreichend groß ist, um die optimale Filtrationsgeschwindigkeit zu gewährleisten.

Angebotsvoraussetzung:
Um zu bestimmmen welcher Filter bzw. welche Filterkombination zum Einsatz kommt, muss als Grundlage für ein technisch verbindliches Angebot eine komplette Wasseranalyse (siehe Angebotsvoraussetzungen), der Wasserbedarf sowie die Anforderungen an das Produktwasser vorliegen. Fachberatung erforderlich!


© JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt
powered by JUDO - Version 6.2.7.0


Handwerkermarke

ZVSHK HÜV

Partner bei der Initiative CO2
Energiepotenziale nutzen und den CO2-Ausstoß senken ...
Partner der Initiative CO2

Mitglied im:

Mitglied im BSW

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.



Filtration, was ist das ?
Die Filtration des Wassers gehört zu den ältesten und am häufigsten angewandten Aufbereitungsverfahren, da nur in Ausnahmefällen natürlich vorkommendes Wasser direkt als Trinkwasser oder für technische Zwecke eingesetzt werden kann.

Lesen Sie mehr ...
VDI-Richtlinie 2035
Die VDI 2035 (Vermeidung von Schäden in Warmwasserheizungsanlagen) bildet für Planer und ausführende Firmen den technischen und damit auch rechtlich relevanten Rahmen zur Vermeidung von Schäden in Warmwasserheizungssystemen.

Lesen Sie mehr ...
Was tun gegen Kalk?
Kalkablagerungen sind das Ergebnis von "hartem" Wasser, das in vielen Regionen vorkommt und zu mannigfachen Problemen führt.

Lesen Sie mehr ...