23.10.2017 / 06:01




Aktuelle Pressemitteilungen





11.08.2014
JUDO ist innovativste Marke des Jahres

Erfolg beim Plus X Award
JUDO ist innovativste Marke des Jahres


Ein iF award, zwei Auszeichnungen beim Plus X Award – und der ganz große Titel in der Markenwertung. JUDO wurde als "innovativste Marke des Jahres 2014 im Bereich Sanitär" ausgezeichnet.

Der Plenarsaal des ehemaligen Deutschen Bundestages in Bonn war Schauplatz der Plus X Award Night, bei der 23 Marken aus den verschiedensten Technologie-, Sport- und Lifestyle-Branchen ausgezeichnet wurden. Auch die JUDO Wasseraufbereitung GmbH stand als Gewinner auf der Bühne. Dieter Wollgardt, Prokurist des Unternehmens, nahm den Plus X Award für JUDO als „innovativste Marke des Jahres“ entgegen. JUDO steht damit in einer Reihe mit namhaften Preisträgern wie Philips, Canon und Opel.

Überhaupt blickt JUDO auf erfolgreiche Monate zurück – besonders, was Auszeichnungen bei Design- und Innovationspreisen angeht. So gewann die vollautomatische Enthärtungsanlage i-soft plus bereits einen iF product design award.

Für Hartmut J. Dopslaff, Geschäftsführer der JUDO Wasseraufbereitung GmbH, sind die verschiedenen Preise und vor allem der Titel der „innovativsten Marke“ auch eine Bestätigung der strategischen Ausrichtung der Marke JUDO. „Wir setzen seit jeher auf sinnvolle Innovationen, die dem Handwerker ebenso zugute kommen wie dem Endverbraucher. Hier sehen wir unseren wichtigsten Wettbewerbsvorteil.“
Bei JUDO möchte man sich nicht auf den verdienten Lorbeeren ausruhen. Laut dem Unternehmen sind bereits weitere Innovationen in der Umsetzung.

Innovativste Marke im Bereich Sanitär 2014

Innovativste Marke im Bereich Sanitär 2014

Bilder: JUDO Prokurist Dieter Wollgardt nimmt die Auszeichnung entgegen.



Weitere Informationen finden Sie unter judo.eu
Umfang: 1.563 Zeichen


Pressedownload (ZIP Datei, 2,9 MB)

© JUDO Wasseraufbereitung GmbH
Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutzerklärung - Kontakt
powered by JUDO - Version 6.2.7.0


Handwerkermarke

ZVSHK HÜV

Partner bei der Initiative CO2
Energiepotenziale nutzen und den CO2-Ausstoß senken ...
Partner der Initiative CO2

Mitglied im:

Mitglied im BSW

Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.



Warum Wasseraufbereitung?
"Wasser ist die Grundlage allen Lebens auf der Erde. Besonders aber dem begrenzten Trinkwasser messen wir eine große Bedeutung bei."

weiter...
Was tun bei Rost?
Das Wasserwerk liefert ein hygienisch einwandfreies Trinkwasser. Auf dem Wege vom Wasserwerk jedoch lösen sich Inkrustationen und gelangen in die Wasserleitung.

weiter...
Was tun bei Kalk?
Der weitaus größte Teil des Trinkwassers wird im modernen Haushalt für Körperpflege, Bad- und Duschwasser, Wasser für Spül- und Waschmaschinen und für die vielfältigen Reinigungsarbeiten verwendet.

weiter...